Siemens hat den Unmut der Fridays-for-Future-Bewegung

Siemens hat den Unmut der Fridays-for-Future-Bewegung erregt: Grund ist ein umstrittenes Kohle-Projekt in Australien. Es geht um rund 80 Millionen Tonnen CO₂ jährlich.
Nein❗
Es geht um eine Zugsignalanlage beim Kohlekraftwerk.
Seid Ihr denn alle durchgeknallt❓